Kingdoms Of Amalur Reckoning

Ex-Big Huge Game Mitarbeiter gr├╝nden neues Studio bei Epic
Montag, den 04. Juni 2012 um 04:51 Uhr
Viele der ehemaligen Mitarbeiter von Big Huge Games haben sich an Epic gewandt, da sie ein neues Entwicklerstudio gr├╝nden wollen und an einer IP von Epic arbeiten wollen. Da Epic bereits dar├╝ber nachgedacht hatte ein neues Studio zu gr├╝nden und nur noch nach talentierten Mitarbeitern suchen musste, passt das wie die Faust auf's Auge. Das neue Studio soll in der Heimatstadt von Big Huge Games in Baltimore bleiben. Noch muss einiges gekl├Ąrt werden, bevor es endg├╝ltig los gehen kann. Man versuche so viele Mitarbeiter von Big Huge Games wie m├Âglich zu ├╝bernehmen, einige werden aber auch bei anderen Firmen wie Zynga East und Zenimax unterkommen.

Quelle

 
Screenshots aus Project Copernicus
Freitag, den 01. Juni 2012 um 18:00 Uhr
Curt Schilling, Gr├╝nder der 38 Studios, hat auf seiner Facebook-Seite weitere Screenshots aus dem geplanten MMO Project Copernicus ver├Âffentlicht. Au├čerdem twitterte er heute, dass in der ├ľffentlichkeit derzeit viele falsche Informationen kursieren, was die 38 Studios betrifft. Mehr wollte oder konnte er dazu aber wohl nicht sagen.

Project Copernicus Project Copernicus

mehr Screenshots aus Project Copernicus

 
Kingdoms Of Amalur: Reckoning 2 war angeblich schon in Planung
Montag, den 28. Mai 2012 um 16:33 Uhr
Wie die Webseite Joystiq erfahren haben will, befand sich ein Nachfolger von Kingdoms Of Amalur: Reckoning bereits in der Vorproduktion. Die Entwickler von Big Huge Games befanden sich bereits in Verhandlungen mit diversen Publishern, bevor die Pleite der 38 Studios dem ganzen Projekt ein j├Ąhes Ende bereitet hat. Die Probleme entstanden offensichtlich ganz alleine durch die Arbeit am geplanten MMO Project Copernicus, denn Reckoning wurde alleine mit Geld von Publisher EA finanziert und hatte nichts mit dem von Rhode Island geliehenen Geld zu tun.

F├╝r Kingdoms Of Amalur: Reckoning 2 wollte man eine bessere Grafik und Kampfanimationen, keine Ladezeiten zwischen den Gebieten und mehr Einflussm├Âglichkeiten des Charakters auf die Spielwelt integrieren.

 
38 Studios entl├Ąsst alle Mitarbeiter
Freitag, den 25. Mai 2012 um 13:29 Uhr
Gerade als es so etwas wie einen kleinen Hoffnungsschimmer gab - die erste Schuldenrate an den Staat Rhode Island konnte doch zur├╝ckgezahlt werden und die ersten Bilder aus Project Copernicus sind aufgetaucht - erreicht uns heute eine neue Hiobsbotschaft, die wohl das endg├╝ltige Aus der 38 Studios und Entwickler Big Huge Games bedeutet. Demnach wurden jetzt alle Mitarbeiter entlassen, nachdem bereits an viele gar kein Gehalt mehr gezahlt werden konnte, um die Schuldenrate zu begleichen.

Diese Information stammt bisher nur von Emails und Twitter-Eintr├Ągen der Mitarbeiter. Von offizieller Seite gibt es noch keine Stellungnahme dazu.

Curt Schilling hatte erst letztens ├╝ber Twitter bekannt gegeben, dass sich Kingdoms Of Amalur: Reckoning etwa 1,2 Millionen mal verkauft hat und damit sogar die Erwartung von EA Partners ├╝berstiegen hat. Der Gouverneur von Rhode Island lie├č aber in einer Pressekonferenz verlauten, dass man mind. h├Ątte 3 Millionen St├╝ck verkaufen m├╝ssen, um die finanzielle Situation auszugleichen.

Quelle


 
Erste Screenshots aus dem MMO Project Copernicus aufgetaucht
Donnerstag, den 24. Mai 2012 um 16:43 Uhr
Im Forum bei 38watch hat ein User namens AlynShir drei Screenshots ver├Âffentlicht, die aus dem MMO Project Copernicus stammen sollen. Sie zeigen drei der spielbaren Rassen: Almain, Dverga und Jottun.

 
<< Start < Zur├╝ck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 32
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: